Anfrage | 0043 6226 8264 | Anreise & Lage

Inhalt:

Die Salzburger Festspiele

Vorfreude auf die Salzburger Festspiele 2018

Zahlreiche Vorstellungen in den Sparten Oper, Schauspiel und Konzert an 44 Tagen in verschiedensten Spielstätten Salzburgs - die Salzburger Festspiele sind jedes Jahr einmalig. Intendant Markus Hinterhäuser begeistert das Festspielpublikum in diesem Jahr erstmals mit zahlreichen Neuinszenierungen von Opern- und Literaturklassikern, Uraufführungen und diversen Neuerungen.

Auch 2018 sind bei den Sommerfestspielen wieder hochkarätige Musiker zu Gast und berufen Salzburg erneut zum Hotspot der Musikkultur. Wie jedes Jahr enden die Festspiele wieder mit einem noblen Festspielball in der Felsenreitschule.

Hochkarätige Opern prägten die Salzburger Festspiele 2017

Die weltbekannte Verdi-Oper Aida belebte das Salzburger Festspielhaus, inszeniert von der iranischen Filmemacherin und Künstlerin Shirin Neshat, die dabei Ihr Opernregie-Debut ablegte. Eine Starbesetzung, unter anderem mit dabei Weltstar Anna Netrebko, setzte der Opernausfführung zusätzlich die Krone auf. Im Haus für Mozart gab es Wozzek von Alban Berg und Ariodante von Georg Friedrich Händel zu bewundern. Auch Claudio Monteverdi war mit einigen Werken vertreten. Und wer 2017 natürlich nicht fehlen durfte: Wolfgang Amadeus Mozart mit seiner letzten Oper "La clemenza di Tito".

Konzerte des Festspielsommers 2017

Die Konzertreihe Ouverture spirituell wurde im neuen Festspieljahr fortgesetzt und stand unter dem Motto "Transfiguration".  Das Gastorchester der Salzburger Festspiele 2017 stammt aus Pittsburgh, das Pittsburgh Symphony Orchestra. Doch auch weitere Orchester waren 2017 in Salzburg zu Gast, wie die Berliner Philharmoniker, das Gustav Mahler Jugendorchester, das West-Eastern Divan Orchestra und das ORF Radio-Symphonieorchester Wien. Von Kammerkonzerten über Solistenkonzerte bis hin zu Mozart-Matineen gaben die Musiker dabei wieder wahren Ohrenschmaus zum besten.

Jedermann wie jedes Jahr

Die Besetzung des Jedermanns von Hugo von Hofmannsthal wurde 2017 erneuert: Tobias Moretti mimte dieses Jahr den Jedermann am Domplatz. Als seine Buhlschaft trat Stefanie Reinsperger ins Rampenlicht. Doch nicht nur die Schauspieler waren dabei neu, auch die Inszenierung des bekannten Stücks wies 2017 einige Änderungen auf.

Schauspiel bei den Salzburger Festspielen

Neben dem weltberühmten Jedesmann wurden die Festspielbühnen von weiteren hochkarätigen Theatervorstelungen belebt. Die Geburtstagsfeier von Harold Pinter, Kasimir und Karoline von Ödön von Horváth, Lulu von Frank Wedekind oder die Lesung von Arthur Schnitzlers Fräulein Else waren nur einige der Programmpunkte, die Sie im Sommer in Salzburg erwarteten.

Sie möchten auch einmal Gast bei den Salzburger Festspielen sein und dieses kulturelle Highlight selbst einmal miterleben? Dann sichern Sie sich schon jetzt ihr Festspieldomizil vor den Toren der Stadt Salzburg im kommenden Sommer.

nach oben

Menü
Sprache wählen: EN