Lake Fuschl Crossing

Each year the Lake Fuschl Crossing offers participants two alternative stretches: On the longer stretch swimmers have to overcome the 4.2 km from one end of the lake to the other and on the shorter stretch 2.1 km across the lake. In addition to the amazing sporting achievements of the athletes and the fantastic backdrop of Lake Fuschl, the event excels in its excellent organisation. Every year more and more swimmers are attracted to the race and the compelling need to conquer the lake. 

The starting point is the public beach (Strandbad) in Hof bei Salzburg. Around 200 participants run into the water with a single aim: To reach the other end of the lake. Once the swimmers have donned their wetsuits, the only thing they have to concentrate on are the gruelling 4.2 kilometres of water that lay in front of them and the 51 minute record that they need to beat. Swimming aids such as flippers are not permitted. For those who aren't quite ready for the full length of the lake there is a Lake Fuschl Crossing Light of only 2.1 kilometres. 

Lake Fuschl Crossing

Once again this event will be taking place in Lake Fuschl. As soon as we have the exact date it will appear here: 

24th August 2019

Learn more about us

Special Lake Fuschl Crossing events and timetable

Lake Fuschl Crossing 

  • 9 a.m. - 11:30 a.m.:  Start details/info are handed out
  • 9 a.m. - 12 noon: Info-stand for Lake Fuschl Crossing and the Lake Fuschl Race  
  • 12 noon: Competition meeting
  • 12 noon: Transfer to the start of the 2.1 km stretch
  • 1 p.m.: Start of the 2.1 km stretch from the Stöllinger Pay Beach  
  • 12:45 p.m.: Transfer to the start of the 4,2 km stretch
  • 2 p.m.: Start of the 4.2 km stretch from the Pay Beach in Hof bei Salzburg
  • 1:30 p.m.: Arrival of the first swimmers 
  • 4:30 p.m.: Finishers' buffet
  • 5:30 p.m.: Award ceremony 

Combi-Challenge

The Combi-Challenge makes a starting in the Lake Fuschl Crossing swimming race and the Lake Fuschl running race possible. In the race around the lake athletes have to run 12 km around the entire lake. The winners of both events are awarded the honourable title; "Fuschlsee Man" or  "Fuschlsee Woman" !

Teilnehmerinfos - Bitte beachten!

 

  • Aus Sicherheitsgründen bestehen wir auf die Neoprenpflicht. Der Neoprenanzug muss jedoch nur lange Beine haben.
  • Schwimmhilfen wie Flossen und Ähnliches sind verboten
  • Der Start erfolgt auf eigenes Risiko
  • Für die medizinische Tauglichkeit ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich, auf Verlangen ist ein ärztliches Attestvorzulegen
  • Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass im Fuschlsee geschwommen wird und die Teilnehmer sich der Wassertemperatur des Sees bewusst sind
  • Für Diebstähle oder andere Schadensfälle wie Unfall, Krankheit oder Todesfall wird keine Haftung übernommen
  • Für die Jahrgänge 2006-2002 (12-16 jährige) muss die Anmeldung zusätzlich von einem Elternteil bzw. Erziehungsberechtigten unterschrieben werden
  • Das Organisationskomitee kann bei schlechten Wetterverhältnissen (Sturm, Gewitter) die Startzeit und die Strecke ändern oder den Bewerb kurzfristig absagen
  • Das Startgeld kann nicht zurückerstattet werden

Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss, der bei der Startnummernausgabe vor Ort zu unterzeichnen ist.

Kombiwertung: Fuschlseelauf

 

Der Kampf um den Titel "Fuschlsee Man/Woman"

 

Alle, die sich "Fuschlsee Man" oder "Fuschlsee Woman" nennen möchten, erwartet ein zusätzlicher spannender Bewerb: am Tag nach dem Fuschlseecrossing führt der Fuschlseelauf (www.fuschlseelauf.com) seine Teilnehmer auf zwölf Kilometern durch die Region. Gewertet wird die Zeit aus beiden Wettkämpfen in jeweils zwei Altersklassen pro Geschlecht (Altersklassen W40, W40+, M40